Jugendzahnärztlicher Dienst

Der Kinder- und Jugendzahnärztliche Dienst (KJZÄD) als Sachgebiet der Abteilung Kinder- und Jugendärztlicher Dienst im Gesundheitsamt hat seine Ziele und Aufgaben in der Verbesserung der Zahngesundheit:

  • Beratung und Betreuung von Kinder und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr bei der Gesunderhaltung der Zähne
  • jährliche Untersuchungen in allen Kindergärten und allen Schulformen
  • altersgerechte Information, Beratung und Aufklärung über gesundheitsgefährdende bzw. gesundheitsfördernde Maßnahmen mittels Arbeitsblättern, Modellen und Spielen
  • Regelmäßige Sprechstunden zur Beratung und Vorbeugung gegen Gebisserkrankungen (Lutschentwöhnung, Zahnputzübungen, Ernährungslenkung, Zahnschmelzhärtung durch Fluoride, Versiegelung)
  • Motivation zum regelmäßigen Zahnarztbesuch sowie Heranführen der Kinder an die zahnärztliche Behandlung (Angstabbau)


Die frühkindliche Karies spielt eine große Rolle. Bereits im Alter von zwei Jahren treten bei vielen Kindern erste Schäden durch Karies auf. Deshalb ist es ein großes Anliegen, werdende Mütter verstärkt über die frühe Vorbeugung von Zahnschäden bei Säuglingen und Kleinkindern zu informieren. Den Eltern kommt hinsichtlich Ernährung und natürlich beim Zähneputzen eine Schlüsselrolle zu. Man muss wissen, dass der frühzeitige Verlust der Milchzähne weit reichende Folgen für die bleibenden Zähne nach sich zieht.

Kontaktdaten

Landratsamt Nordhausen
Gesundheitsamt
Behringstraße 3
99734 Nordhausen
Telefon: 03631 911-177 und 03631 911-176

Öffnungszeiten:

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 17:30 Uhr
Freitag geschlossen

Render-Time: -0.335409