Kinder- und Jugendpsychiatrie

Psychische Störungen stellen sowohl für die betroffenen Kinder und Jugendlichen, als auch für deren Familien und das soziale Umfeld eine erhebliche Belastung und einen Risikofaktor für die weitere Entwicklung dar. Ziel der Klinik ist es, den betroffenen Kindern und Jugendlichen Hilfen zur Bewältigung ihrer seelischen Störung zu erteilen und ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.

Schwerpunkte

  • emotionale Störungen (Depressionen, Schulangst, posttraumatische Belastungsstörungen)
  • Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen
  • Essstörungen
  • somatoforme Störungen
  • juvenile Psychosen
  • tiefgreifende Entwicklungsstörungen
  • psychische Störungen infolge von Schädigungen oder Funktionsstörungen des Gehirns
  • umschriebene Entwicklungsrückstände der Sprache und schulischer Fertigkeiten
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • durch psychotrope Substanzen bedingte psychische und Verhaltensstörungen


Je nach Akuität und Schweregrad der Erkrankung kann die Behandlung stationär, teilstationär oder ambulant erfolgen.
In den 9 Therapie- bzw. Wohngruppen unserer drei Stationen werden jeweils 5 bis 6 Kinder betreut, wobei die Behandlung in Abhängigkeit von der Komplexität des Störungsbildes zwischen 4 Wochen und 6 Monaten dauern kann.

Kontakt

Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH
Fachambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Silvia Matthes und Yvonne Tepper

Dr.-Robert-Koch-Straße 39
99734 Nordhausen
Render-Time: -0.546624